Dr. Leif G. Gerling, LL.M. (USA)

Rechtsanwalt seit 2009
Junior-Partner

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

  • M&A und Restrukturierung
  • Corporate Finance
  • Private Equity
  • Venture Capital
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht

Herr Dr. Leif Gerling berät Unternehmen aus dem In- und Ausland in allen Fragen des Kapitalgesellschaftsrechts, insbesondere im Zusammenhang mit nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen und Unternehmensfinanzierungen. Darüber hinaus berät Herr Dr. Gerling auch in wettbewerbs- und kartellrechtlichen Fragestellungen.

Im Bereich M&A reicht das Beratungsportfolio von Herrn Dr. Gerling von allen rechtlichen Themen im Zusammenhang mit Swaps, Management-Buy-outs (MBO), Employee-Buy-outs (EBO), Leveraged-Buy-outs (LBO) und Carve-outs über Gesellschaftervereinbarungen bis zur Vorstands- und Geschäftsführerhaftung. Herr Dr. Gerling verfügt über eine langjährige Expertise in komplexen Fragen der Unternehmensfinanzierung, insbesondere in den Bereichen Venture Capital und Private Equity, die den Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit darstellen. Zudem engagiert er sich stark in der Start-up Szene.

Herr Dr. Gerling berät auch zu wettbewerbs- und kartellrechtlichen Fragestellungen und hat in diesem Bereich seine Promotion absolviert. Im Fokus seiner diesbezüglichen Beratungstätigkeit liegen Fusionskontrollverfahren im Zusammenhang mit (grenzüberschreitenden) M&A-Transaktionen sowie sektorspezifischen Fragen des Marktmachtmissbrauchs.

  • Beratung, Strukturierung, Verhandlung und Vollzug des Erwerbs mehrere Konzerngesellschaften im Automotivbereich durch einen chinesischen Großinvestor
  • Beratung, Strukturierung, Verhandlung und Vollzug des Erwerbs eines deutschen Drohnenherstellers durch ein US-Amerikanisches Technologiekonglomerat
  • Beratung, Strukturierung, Verhandlung und Vollzug des Erwerbs eines Technologieunternehmens durch ein deutsches Rüstungsunternehmen
  • Beratung, Strukturierung, Verhandlung und Vollzug des Erwerbs eines deutschen Energieversorgungsunternehmens durch einen chinesischen Großinvestor
  • Kartellrechtliche Legal Opinion zur Frage der Wettbewerbswidrigkeit des Austauschs von Informationen zwischen horizontalen Wettbewerbern für einen deutschen Lebensmittelkonzern
  • Beratung, Strukturierung, Verhandlung und Vollzug einer Vielzahl von Beteiligungen staatlich finanzierter Beteiligungsfonds in verschiedensten Bereichen und Märkten
  • Errichtung eines Compliance-Systems, Beratung, Verhandlungsführung und Vertragsgestaltung für den Weltmarktführer im Bereich kontaktloses Zahlen
  • Beratung von und Prozessführung für ein österreichisches Bankenhaus im Zusammenhang mit Sanierungsmaßnahmen einer namenhaften Baumarktkette
  • Beratung, Gestaltung und Erstellung verschiedener Vertragskonstruktionen einer international agierenden Unternehmensgruppe
  • Kartellrechtliche Prüfung einer Abgrenzungsvereinbarung nach Unternehmensabspaltung im Bereich von Medizinprodukten
  • Vertragsrechtliche Beratung eines internationalen Technologiekonzerns im Bereich Energieversorgung
  • Beratung und Verhandlung einer Investorengruppe im Zusammenhang mit der Unternehmensfinanzierung des Weltmarktführers für Nachhaltigkeits-Scoring
  • Beratung einer deutschen Unternehmensgruppe zu allen Fragen der Unternehmensfinanzierung, insbesondere im Zusammenhang mit dem Einstieg mehrerer namhafter Großinvestoren
  • Beratung und Verhandlung deutscher Investoren im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Investitionen in verschiedenen asiatischen Jurisdiktionen im Bereich Telekommunikation
  • Beratung und Gestaltung der Unternehmensfinanzierung eines Joint Venture für ein deutsches Bankenhaus
  • Die Befreiung von § 181 BGB im Kontext von Finanzierungsrunden, NZG 2020, S. 965 ff.
  • Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nach der 5. Geldwäsche-Richtlinie, Schulung und Power Point Präsentation 2020
  • Kolumne Leif Advice – Mitarbeiter-Incentivierung mit Augenmaß, abrufbar unter https://station-frankfurt.de/2019/10/14/mitarbeiter-incentivierung-mit-augenmass/
  • Kolumne Leif Advice – Dead Equity kann pures Gift sein, abrufbar unter https://station-frankfurt.de/2019/09/20/dead-equity-kann-pures-gift-sein/
  • Die Regulierung und Liberalisierung der Postdienste in der Bundesrepublik Deutschland, 2018
  • Organpflichten und -haftung im Rahmen einer Red Flag Due Diligence, PP-Vortrag 2016
  • Zum internationalen Gerichtsstand der Kaufpreisklage im Wechselspiel von EuGVVO und UN-Kaufrecht, IHR 2008, S. 2 ff.
  • Deutsch-Japanische Juristenvereinigung (DJJV)
  • Mitglied Beratungsgruppe Start-Up Safari Rhein Main
  • Dozent Scince4Life Wettbewerb

Dr. Leif Gösta Gerling, LL.M. (USA) ist seit 2009 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2018 Juniorpartner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB in Frankfurt am Main. Bevor er Mitglied unseres Corporate (Finance)- und M&A-Teams wurde, war er bei zwei internationalen Wirtschaftskanzleien im In- und Ausland tätig.

Herr Dr. Gerling hat seine juristische Ausbildung in Frankfurt am Main und in Brüssel absolviert. Neben einem Master of Laws Degree (LL.M.), den Herrn Dr. Gerling in Los Angeles mit den Schwerpunkten M&A, Business Association und Competition Law absolviert und mit dem First-Honors-Award erworben hat, hat er zudem im Bereich der sektorspezifischen Wettbewerbsregulierung monopolistisch geprägter Marktstrukturen promoviert.