"Bei SCHIEDERMAIR steht der Mandant im Fokus. Wir wollen verstehen, was ihn bewegt."
Team Kanzlei Schiedermair

Frank David Endebrock

Frank David Endebrock

Rechtsanwalt seit 1998
Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2015
  

Tätigkeitsschwerpunkte

Frank Endebrock beschäftigt sich mit der rechtlichen Beratung und Vertretung rund um die Immobilie. Er verfügt über langjährige Kenntnisse im Immobilien- und Baurecht einschließlich der Überschneidungsbereiche zu anderen Rechtsgebieten wie dem Gesellschaftsrecht und dem Recht der Kreditsicherheiten, dem Mietrecht mit Fokus auf dem Gewerberaummietrecht und der Prozessvertretung. Sein Tätigkeitsspektrum umfasst Immobilientransaktionen, Projektentwicklungen, großflächige gewerbliche Vermietungen, Sale-and-Lease-Back, Immobilienleasing, laufende immobilienrechtliche Beratung, Gestaltung und Verhandlung aller immobilienbezogenen Verträge, Immobilienfinanzierungen und Prozessvertretung.

Praxisübersicht

Immobilientransaktionen

Vertretung und Beratung von internationalen und nationalen Investoren bei Immobilienerwerben (Einzelobjekte, Portfolien, Erbbaurechte, Büro, Einzelhandel, Logistik, Industrie, Wohnen, Hotel, Archiv) im In- und Ausland, Due Diligence, Vertragsgestaltung und -verhandlung, Prüfung von aufsichtsrechtlichen Beschränkungen

Gewerbliche Vermietung

Vertretung und Beratung von großen gewerblichen Vermietern sowie von gewerblichen Nutzern bei Gestaltung und Verhandlung von Mietverträgen einschließlich Vermietung vom Reißbrett, Nutzungsänderung, öffentlich-rechtliche Bezüge, grundbuchliche Sicherung von Nutzungsrechten, Bezüge zum privaten Bau- und Architektenrecht, Entwurf von Mustermietverträgen, Mietsicherheiten, Betriebs und Nebenkostenrecht

Laufende immobilienrechtliche Beratung

Rechtsfragen aller Art mit immobilienrechtlichem Bezug einschließlich Abschluss und Beendigung von Verwaltungsverträgen (Asset Management-Verträge), Dienstbarkeiten, Grundbuchangelegenheiten, Bau- und Architektenverträge, Fragen zu Erbbaurechten und Wohn- oder Teileigentum

Immobilienfinanzierung

Beratung von Darlehensnehmern und Banken bei der Gestaltung, Verhandlung und Implementierung von Immobilien-Kreditsicherheiten bei Finanzierung, Re-Finanzierung, Portfolio-Umschichtung u. ä.

Prozessvertretung

Außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen aus den Bereichen gewerbliche Vermietung, Abwicklung von Immobilienkaufverträgen, Maklerrecht, privates Bau- und Architektenrecht, Insolvenzanfechtung, Zwangsvollstreckung, Amtshaftung

Repräsentative Mandate

  • Arminius Real Estate Opportunity Fund bei Immobilien-Portfolioerwerben, Finanzierung, laufender Rechtsberatung, Prozessvertretung
  • Fidelity Real Estate Investment Management beim Erwerb eines vom Logistikunternehmen DHL genutzten Büro- und Logistikobjekts in Berlin von Dexus Glog Trust
  • CitCor Residential Group bei der Veräußerung eines Portfolios von mehr als 5.000 Wohnungen und 210 Gewerbeeinheiten in Ostdeutschland an Deutsche Annington (heute: Vonovia)
  • SEB Asset Management (heute: Savills Investment Management) bei der Veräußerung eines paneuropäischen Logistikportfolios bestehend aus 18 Objekten in acht Ländern an Logicor, Blackstones europäische Logistikplattform. Der Transaktionswert des Portfolios belief sich auf 275 Millionen Euro
  • DeWAG Deutsche WohnAnlage GmbH, ein bundesweit tätiger Immobilieninvestor und Asset-Manager mit einem Wohnungsbestand von rund 14.500 Einheiten, bei der Refinanzierung eines Wohnimmobilien-Portfolios mit mehr als 3.000 Wohnungen, die überwiegend in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen liegen. Das Finanzierungsvolumen belief sich insgesamt auf ca. 130 Millionen Euro
  • Internationaler Automobilzulieferer-Konzern bei Standortansiedlungen und in allen Fragen des Standortmanagements
  • IMMOVATION AG beim Abschluss eines großflächigen Mietvertrags für das Grundbuchzentralarchiv des Landes Baden-Württemberg auf dem ehemaligen Salamander-Areal in Kornwestheim
  • Französische Großbank bei der Finanzierung von Hotelprojektentwicklungen und bei der Re-Finanzierung eines Ferienparks
  • Rynda Property Investors bei Portfolio-Restrukturierung und gewerblicher Vermietung

Veröffentlichungen und Vorträge

  • „Zum Begriff des verlorenen Baukostenzuschusses – Fälligkeit trotz mangelhafter Bauleistung und Gegenrechten“, Anmerkung zu OLG Dresden, Beschl. v. 15. Juli 2014 – 5 U 52/14, Zeitschrift für Immobilienrecht Heft 5-6/2015
  • „Wahrung der Schriftform eines Mietvertrags mit einer GbR durch die unter Zusatz des Firmenstempels geleistete Unterschrift nur eines Gesellschafters“, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 23. Januar 2013 – XII ZR 35/11, Zeitschrift für Immobilienrecht Heft 10/2013
  • „Kein Anspruch auf Verzugszinsen bei verzögerter Betriebskostenabrechnung mit Folge verspäteter Guthabenauszahlung“, Anmerkung zu BGH Urt. v. 5. Dezember 2012 – XII ZR 44/11, Zeitschrift für Immobilienrecht Heft 5-6/2013
  • Länderübersicht Deutschland in: Corporate Real Estate Handbook (englischsprachig)
  • „Veränderungen bei der Grundschuld“ Frühjahrsakademie des Arbeitskreises Anwaltnotariat im DAV (AnwBl 2014, 538)
  • Mitarbeiter- und Fortbildungsseminare zum gewerblichen Mietrecht, Energieeinsparung, Mietsicherheiten, Hotelmanagementverträge

Ausbildung und Karriere

Frank David Endebrock hat Rechtswissenschaften an der Universität Köln studiert und mit dem ersten juristischen Staatsexamen abgeschlossen. Im Rahmen des Referendardienstes beim Land Nordrhein-Westfalen absolvierte er seine Ausbildung unter anderem in einer Anwalts- und Notarkanzlei in Tel Aviv, Israel.

Seine berufliche Karriere hat Herr Endebrock in der Rechtsanwaltskanzlei Graf v. Westphalen Fritze & Modest, Köln, in den Jahren 1998 bis 2000 begonnen. Anschließend war er von 2000 bis 2002 als Syndikus in der Rechts- und Vertragsabteilung bei der MEAG Real Estate Management GmbH, München, dem Vermögensverwalter des Münchener Rück-Konzerns, tätig. Von 2003 bis 2015 war Herr Endebrock wieder als Rechtsanwalt bei Mayer Brown LLP, Frankfurt am Main, beschäftigt, seit 2006 als sog. „Income Partner“.

Herr Endebrock ist seit 1998 als Rechtsanwalt zugelassen.

Berufliche Anerkennung

„Häufig empfohlener Anwalt“ (JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2014/2015, 2013/2014, 2012/2013, 2011/2012)

Sprachen

Deutsch
Englisch (verhandlungssicher)
Französisch (Grundkenntnisse)