"Bei SCHIEDERMAIR steht der Mandant im Fokus. Wir wollen verstehen, was ihn bewegt."
Team Kanzlei Schiedermair

Christoph M. Tegel

Christoph M. Tegel

Rechtsanwalt seit 1996
Notar seit 2011
Mediator seit 2015
Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010
  

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Schwerpunkt auf Immobilientransaktionen, Immobilienrecht, Gewerberaummietrecht, Investmentrecht
  • Notarielle Tätigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • Achtzehn Jahre Erfahrung in der Beratung und Vertretung deutscher und internationaler Immobilienmandanten

Praxisübersicht

Immobilientransaktionen

Christoph M. Tegel berät regelmäßig sowohl Käufer als auch Verkäufer bei Immobilientransaktionen. Seine Tätigkeit umfasst die gesamte Transaktion von der rechtlichen Due Diligence über den Entwurf und die Verhandlung des Kaufvertrages (in deutscher oder englischer Sprache, als Asset Deal oder als Share Deal, für Bestandsimmobilien ebenso wie für Projektentwicklungen, für Einzelobjekte und Portfolien) bis zur Verfolgung oder Abwehr von Gewährleistungsansprüchen aus dem Ankauf. Mandanten von Herrn Tegel sind institutionelle Anleger und öffentliche Körperschaften, aber auch Privatpersonen mit einem besonderen Schwerpunkt auf Immobilieninvestitionen.

Gewerberaummietrecht

Herr Tegel berät und vertritt ständig Vermieter und Mieter im Zusammenhang mit allen Fragen aus komplexen Mietverträgen. Dies umfasst sowohl den Entwurf und die Verhandlung der Mietverträge als auch die Vertretung von Mandanteninteressen vor Gericht und in außergerichtlichen Auseinandersetzungen.

Notarielle Tätigkeit

Herr Tegel ist seit 2011 ebenfalls als Notar zugelassen und mit einem Schwerpunkt auf allen immobilienrechtlichen Fragen des Notariats tätig. Dies umfasst sowohl den Entwurf, die Beurkundung und Abwicklung von komplexen Grundstückskaufverträgen und Erbbaurechtsverträgen als auch die Gestaltung von komplexen Dienstbarkeiten und Nachbarvereinbarungen. Selbstverständlich gehört auch die Gestaltung und Beurkundung von Grundschulden im Zusammenhang mit der Finanzierung von Immobilienkäufen hierher.

Branchenfokus

Immobilien, institutionelle Anleger, offene und geschlossene Immobilienfonds

Repräsentative Mandate

  • Beratung einer Versicherungsgesellschaft bei der Veräußerung eines Landmark-Buildings in Frankfurt am Main (Share Deal, dreistelliger Millionenbetrag)
  • Beratung eines ausländischen Fonds bei der Veräußerung einer großen Logistikfläche an einen Einzelhandelskonzern zur Errichtung eines Schwerpunkt-Distributionszentrums
  • Beratung einer ausländischen Fondsgesellschaft bei der Veräußerung eines Portfolios aus diversen Logistikimmobilien in ganz Deutschland
  • Beratung eines Fonds bei der Neugestaltung eines komplexen Mietvertrages mit mehreren (Untermiet-)Parteien und Nachbarn zur Aufbereitung des Objektes zum Zwecke der Veräußerung an einen institutionellen Anleger
  • Beratung einer Fondsgesellschaft beim Abschluss eines komplexen Nachtrages zu einer Beteiligungsvereinbarung unter Einschluss des Erwerbs einer weiteren Immobilie und des Abschlusses verschiedener Dienstleistungsverträge
  • Beratung einer Versicherungsgesellschaft beim Erwerb eines Büro- und Geschäftshauses; Schwerpunkt der Prüfung lag auf der Frage der möglichen Unwirksamkeit der Baugenehmigung
  • Laufende notarielle Tätigkeit in immobilienrechtlichen Angelegenheiten
  • Beratung eines ausländischen Immobilienfonds im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Einzelhandelsportfolios; Schwerpunkt der Beratung bildete hierbei die Prüfung der Einhaltung der Vorgaben für großflächigen Einzelhandel
  • Beratung und Vertretung eines institutionellen Anlegers bei der Gewährleistungsverfolgung (Mängel an mehreren Logistikimmobilien, Durchführung von selbstständigen Beweisverfahren und Prozessen)
  • Laufende Beratung einer in Frankfurt am Main ansässigen juristischen Person des öffentlichen Rechts (großer Immobilieneigentümer) im Zusammenhang mit allen immobilienrechtlichen Fragen (Schwerpunkt: Erbbaurechte, Mietrecht)
  • Beratung eines institutionellen Anlegers im Zusammenhang mit dem geplanten Erwerb eines Einkaufszentrums (Schwerpunkt: diverse potenzielle Schriftformverstöße, strategische Vorgehensweise)
  • Beratung eines Vermieters bei der steuerlichen Neugestaltung des Mietvertrages wegen Nichtvorliegens der ursprünglich vom Mieter zugesicherten Möglichkeit, zur Umsatzsteuer zu optieren
  • Regelmäßige Prozesstätigkeit (Vertretung von Vermietern und Mietern im Zusammenhang mit der Wirksamkeit von Mietverträgen, verschiedenen Nebenkostenfragen und weiteren ausgewählten Fragen, z.B. wegen sommerlichen Aufheizens der Mieträume)

Ausbildung und Karriere

Herr Tegel ist Rechtsanwalt und Partner von SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft (Frankfurt am Main). Herr Tegel ist außerdem seit 2011 als Notar zugelassen. Er berät Mandanten in allen Fragen mit Immobilienbezug sowie in Fragen des Investmentrechts. Außerdem berät er regelmäßig deutsche und internationale Mandanten im Zusammenhang mit ihren Aktivitäten in Deutschland. Daneben berät Herr Tegel deutsche und ausländische Fonds und andere institutionelle Anleger in allen Fragen im Zusammenhang mit dem Kauf, dem Verkauf und der Verwaltung deutscher und ausländischer Immobilien und Immobiliengesellschaften.

Vor seiner Tätigkeit bei SCHIEDERMAIR war Herr Tegel Rechtsanwalt und Partner im Frankfurter Büro der Kanzlei RP Richter & Partner (2009) und der US-Kanzlei Mayer Brown (2001-2008, Partner seit 2003), mit einem Schwerpunkt auf Immobilientransaktionen. Herr Tegel ist seit 1996 in Frankfurt zugelassen. Er war von 1998 bis 2001 als Rechtsanwalt bei GAEDERTZ Rechtsanwälte tätig (2001 Zusammenschluss mit Mayer Brown), davor von 1996 bis 1997 bei Albert, Flad & Schlosshan (1998 Zusammenschluss mit GAEDERTZ Rechtsanwälte). Davor war Herr Tegel als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt am Main tätig.

Berufliche Anerkennung

Herr Tegel ist regelmäßig als “recommended lawyer” für den Bereich Immobilienrecht bei Best Lawyers gelistet.

Sprachen

Deutsch
Englisch